Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
 

2011

Four Valleys begeistern in Meschede

Four Valleys begeistern in Meschede

Der Männerchor Four Valleys des MGV Bremcke absolvierte am Freitag in Meschede seinen letzten öffentlichen Auftritt in diesem Jahr. Das A-Capella-Ensemble Quartett Plus Freienohl hatte die Bremcker zur Mitgestaltung seines Jubiläumskonzerts zum fünfjährigen Bestehen eingeladen.

Mit darüber hinaus noch VokalArt Menden und Men at Voice aus Arnsberg standen vier Meisterchöre auf der Bühne. In der ausverkauften Schützenhalle in Meschede-Olpe erhielten die Four Valleys viel Beifall für ihre Vorträge. Sie sangen u.a. gefühlvolle Lieder wie „And so it goes“ von Billy Joel und „Wie kann es sein“ von den Wise Guys, aber auch Uptempo-Stücke wie das Spiritual „Soon ah will be done“ und „Männer“ von Herbert Grönemeyer. Dabei steckte der Chor das Handicap weg, dass sein etatmäßiger Chorleiter Thomas Weidebach wegen Erkrankung nicht zur Verfügung stand. Sven Mialkas, sonst Sänger im 1. Tenor, sprang in die Bresche und machte seine Sache nach gerade mal drei Proben mit dem Chor hervorragend.

Im Publikum saß als prominenter Schirmherr der Veranstaltung Kammersänger Günter Wewel aus Arnsberg, auch bekannt als Moderator der Fernsehreihe „Kein schöner Land“. „Musik ist die friedlichste Völkerverständigung“, sagte Wewel in seiner Ansprache.

Das Jahr 2012 wird ein sehr betriebsames für die Four Valleys. Zum einen wird das 125. Jubiläum des Männergesangvereins (MGV) Bremcke gefeiert, zum anderen stellt sich der Chor im Mai der Prüfung zum Meisterchor, um den 2007 erworbenen Titel für weitere vier Jahre zu verteidigen.

Bericht Westfälische Rundschau 17. November 2011

Eintrag vom: 17.11.2011