OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
 

News

Four Valleys mit Traumergebnis von 4 x sehr gut erneut MEISTERCHOR

Four Valleys mit Traumergebnis von 4 x sehr gut erneut MEISTERCHOR

Es ist geschafft! Mit dem Traumergebnis von 4 x sehr gut sichern sich die Four Valleys nach 2007 und 2012 am 25. Juni den dritten Meisterchortitel in Folge und holen damit das "Triple" nach Bremcke.

Als Michael Gornig, Vizepräsident des Chorverbandes NRW, gegen 14:45 Uhr verkündete, dass die Four Valleys ihr Ziel erneut erreicht haben, brach im Kulturzentrum Hüsten lauter Jubel los. Gestandene Männer kämpften mit Freudentränen und lagen sich mitsamt der mitgereisten Fanschar freudetrunken in den Armen.

Nach einer Vorbereitung, welche in den letzten Wochen und Monaten immer mal wieder durch personelle Engpässe beeinträchtigt war, in der man nur selten in voller Besetzung üben konnte und die sich dann auf der Zielgeraden zu einem wahren Probenmarathon mit zehn Proben innerhalb der letzten 18 Tage vor dem Meisterchorsingen auswuchs, war der Jubel diesmal noch emotionaler, konnte man sich doch mit einer mehr als soliden Leistung für all die Mühen der vergangenen Wochen belohnen.

Was die Bremcker zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten - der Höhepunkt des Tages sollte noch folgen.

Als die Jury um Landes-Chorleiterin Claudia Rübben-Laux, Willi Kastenholz, Michael Blume und Dion Ritten am Abend die Noten jedes einzelnen Chores verlas und für die Four Valleys das Traumergebnis von 4 x sehr gut verkündete, kannten Stolz und Freude der Mannen um Erfolgs-Chorleiter Thomas Weidebach keine Grenzen mehr.

Folgende Stücke kamen zum Vortrag:

Aufgabe A (Volkslied):
Liebesklage - Mathieu Neumann
sehr gut

Aufgabe B (Wahlchorwerk):
Längtan - August Söderman
sehr gut

Aufgabe C (Wahlchorwerk):
Der Tod und das Mädchen - Kurt Lissmann
sehr gut

Aufgabe D (Pflichtchorwerk)
Die Mitternachtsmaus - Siegfried Strohbach
sehr gut

Eintrag vom: 27.06.2017